Publikationen

Beobachtungsstelle für Preise - 2016

Die Preisbeobachtungsstelle erfasst in absoluten Zahlen das Preisniveau in verschiedenen Orten Südtirols. Die erhobenen Produkte gehören den Ausgabenkapiteln Lebensmittel, Restaurants und Transport an. Im Vergleich der benachbarten Landeshauptstädte ist Bozen bei den Lebensmitteln teurer als Trient; bei den Restaurants ist es umgekehrt. Innsbruck ist bei den Treibstoffpreisen am günstigsten. Die Preise hängen stark von der Tourismusintensität ab. In den Städten sind die Preisunterschiede größer als in Kleingemeinden.
Die verschiedenen Preiskategorien können unter astat.provinz.bz.it/de/beobachtungsstelle-preise-tarife.asp eingesehen und miteinander verglichen werden.

 Sitemap